Digitaler Hundetrainer

Hundeverhaltensberatung

FĂŒr eine gesunde Hund-Mensch Beziehung

Von zu Hause per Webcam

Hundetrainerin Susanne Homann arbeitet mit nonverbaler Kommunikation und spricht die Sprache der Hunde.

Ein Hundeverhaltensberatung und auch die Psychologie des Hundes umfasst zu viele Aspekte, als das ein kurzes GesprĂ€ch Verhaltensmuster im Zusammenhang der gemeinsamen Beziehung vollstĂ€ndig löst. Wer allerdings noch nicht sicher ist, ob er tatsĂ€chlich eine ganze Trainerstunde benötigt, kann hier ein 15 minĂŒtiges GesprĂ€ch buchen und das Problem schildern.

DarĂŒber hinaus könnt ihr von einfachen Tipps direkt vom Profi profitieren.

Termin Buchen

10,00€ / 15 Min

Hundeerziehung & Hundeverhaltensberatung

Ziel der Hundeerziehung ist selbstverstĂ€ndlich dass sich der Hund zu kontrollieren lernt und Grenzen einzuhalten. Das funktioniert oft mit Konditionierung aber auch durch Grenzsetzung durch z.B. das zeitweise Kurz Halten der Leine – von außen wirkt das oft ‘ungerecht’, aber die wenigsten Hunde sind ‘Born Leader’ und sind dankbar fĂŒr gesetzte Grenzen. Das heißt der Vierbeiner wird sich auch sichtbar entspannen, wenn der Halter die FĂŒhrung in die Hand nimmt.

Gleiches Beispiel, aber Hundeverhaltensberatung: Ein Hund der durch falsche Signale des Menschen zum RudelfĂŒhrer ernannt wird, ist meistens völlig ĂŒberfordert und angespannt.  Zudem fallen die Reaktionen bei temporĂ€rer Trennung wesentlich heftiger aus. Der Hund versucht mit allen ihm verfĂŒgbaren Mitteln das Rudel zusammenzuhalten – es wurde ja zu seiner Aufgabe gemacht. Hundeverhaltensberatung beschĂ€ftigt sich also tiefer mit der ‘Hund zu Mensch’ und ‘Mensch zu Hund’ Kommunikation.  Die meisten sind ĂŒberrascht welche Signale Sie unwissentlich aussenden.

Welches Ziel verfolgt eine Hundeverhaltensberatung?

  • die AnpassungsfĂ€higkeit wird gestĂ€rkt
  • die Beziehung zwischen Tier und Mensch verbessert sich
  • der Hund ist besser zu kontrollieren
  • leichterer Umgang mit fremden Menschen
  • bessere SpaziergĂ€nge
  • psychische Gesundheit wird gefördert
  • das Selbstbewusstsein wird gestĂ€rkt
  • das Tier bellt und knurrt weniger
  • der Hund wird sozialisiert
  • bessere Sicherheit und Gelassenheit

Verhaltensberatung Junghunde

Du hast noch keinen Hund? Sprich vorher unbedingt mit erfahrenen Haltern, Susanne kann Dir ebenfalls weiterhelfen. Fast ausnahmslos wird der Aufwand der Eriehung und Sozialisierung völlig unterschÀtzt.

 Du hast das erste Mal einen Hund? Dann kann Dir die Hundeerziehung möglicherweise schwerer fallen, als einem erfahrenen Hundehalter. Die Dog Walker sind auch in Hundevereinen tĂ€tig. Sprich uns oder die Hundeberaterin an – es gibt schöne Spielwiesen zur Sozialisation und zum Austausch.

 

Call Now Button